Windsurfen in der Schweiz

Die Schweiz scheint gar nicht so ein schlechtes Windsurfrevier zu sein! Gemäss den Angaben der Soulriders wurde schon nur in der Westschweiz im Jahre 2006 von total 365 an 102 Tage gesurft! D.h. fast jeder dritte Tag könnte man irgendwo in der (West)-Schweiz Windsurfen. Falls man die Deutschschweiz und das Tessin noch dazuzählen würde wären es noch mehr surfbare Tage.

Natürlich würde nicht jeder an jedem Tag aufs Wasser. Nur die hartgesottenen wagen sich bei 0 – 7 Grad schon nur in den Neopren oder gar ins kühle Nass, wie es beispielsweise am 28. Februar der Fall war.

Die Schwierigkeit bleibt natürlich, den Wind auch richtig zu erwischen. Vielfach bläst es nur für einige Stunden oder gar nur Minuten und das auch noch an einem ganz bestimmten Spot. Trotzdem ist es schon erstaunlich, welche Aktivität die Schweizer Windsurf-Gemeinde zeigt und wie oft es irgendwo doch noch irgendwann zum Windsurfen reicht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: