Soulrider.com zeigt die Surfspots dieser Welt auf Google Earth

Zürich. Soulrider.com zeigt als erstes Windsurf-Portal ab sofort bei Google Earth unzählige Windsurf-Spots auf der ganzen Welt. Destinationen wie Hawaii, Tarifa, Gran Canaria, Aegypten, Silvaplana – um nur einige zu nennen – können somit zu Hause in aller Ruhe für die nächste Windsurfreise vorbereitet werden.

Dank einer Verlinkung zwischen der Windsurf-Spot-Datenbank (Spot = Strand am Meer oder Binnengewässer) von Soulrider.com und Google Earth, einer kostenlosen Software zur Darstellung eines virtuellen Globus, kann der User innert wenigen Sekunden seinen gesuchten Spot aus nächster Nähe betrachten. Informationen über die Wellen, Windstatistik, Wegbeschreibung, etc. liefern die Windsurfer selbst, indem sie kontinuierlich die Spot-Datenbank ergänzen.

Dieser neue und innovative Service von Soulrider.com wird wie alle anderen Dienstleistungen kostenlos angeboten. Mit mehr als 550’000 Seitenaufrufen pro Monat gehört das von 3 Schweizern geführte Windsurf-Portal weltweit zu den grössten Windsurf-Web-Portalen und erfreut sich einer stetigen Zunahme der Web-User. Nebst den genannten Spot-Informationen stehen auch Reiseberichte, Wetterdienste inklusive Webcams, individuelle Surfsessions-Einträge sowie viele weitere Dienstleistungen zur Verfügung.

Das „Open Surfspot Project“:
http://www.soulrider.com/osp/surfspots.php

Die Soulrider Webseite:
http://www.soulrider.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: